Museum der Heimatarmee

ul. Wita Stwosza 12

Heute:

11:00-18:00
geschlossen

Die in den Mauern eingeschlossene Geschichte des Ersten Weltkriegs überlagert hier die Erzählung von der Geschichte des Polnischen Untergrundstaates in der Zeit der deutschen Besetzung.

Der Sitz dieser Institution, die der polnischen Untergrundarmee in der Zeit des Zweiten Weltkriegs gewidmet ist, sind ehemaligen österreichische Kasernen und Magazine. In ihren mächtigen Kellern befand sich in der Zeit des Ersten Weltkriegs der Bunker des Oberbefehls der Festung Krakau, des Mitte des 19. Jahrhunderts errichteten größten Festungssystems der österreichisch-ungarischen Monarchie. Diese frühere Geschichte überlagert hier die in der Dauerausstellung präsentierte Geschichte über die Geschichte des Polnischen Untergrundstaates in der Zeit des Zweiten Weltkrieges, die im breiteren Kontext der polnischen Unabhängigkeitsbewegungen aufgezeigt wird. Das Museum organisiert auch Zeitausstellungen, Vorträge, Begegnungen mit zeitzeugen und Filmvorführungen.

Eintrittskarten: regulär PLN 16, ermäßigt PLN 8

Öffnungszeiten:
02 Januar - 31 Dezember
Mo. closed, Di.-So. 11:00-18:00
ul. Wita Stwosza 12
12 410 07 70
Über: Ohne Barrieren
OK We use cookies to facilitate the use of our services. If you do not want cookies to be saved on your hard drive, change the settings of your browser.