Hipolit-Haus

pl. Mariacki 3

Heute:

9:00-16:00
geöffnet

Wie wohnten die Krakauer Bürger in vergangenen Zeiten? Entsprechend arrangierte Möbel, Bilder, Stoffe und Nippes beschwören die Atmosphäre und Sitten vergangener Zeiten herauf.

Das direkt neben der Marienkirche gelegene Bürgerhaus ermöglicht einen Blick in die Privatsphäre der Krakauer Bürger in alten Zeiten. In zwei Stockwerken sind Interieurs zu sehen, in denen erfahrbar wird, wie die wohlhabenden Krakauer früher wohnten, wie sie ihre Wohnungen einrichteten, unter welchen Bedingungen sie im Alltag funktionierten. Hier sind Interieurs zu sehen, die charakteristisch für verschiedene Epochen – vom 17. bis zum 19. Jahrhundert – sind. Möbel, Gemälde, Stoffe und kleinere Einrichtungsgegenstände sowie die Art ihres Arrangements beschwören das Klima vergangener Zeiten herauf. Im 1. Stock sind im Arbeitszimmer eines reichen Krakauers des 17. Jahrhunderts schöne Stukkaturen von Baldassare Fontana erhalten geblieben, während das Schlafzimmer mit Rokoko-Malereien geschmückt ist. Im 2. Stock ist die Wohnung einer Familie vom Ende des 19. Jahrhunderts zu sehen. Der wichtigste Raum ist hier der Salon, der von der gesellschaftlichen Stellung der Bewohner zeugt. Obligatorisch sind natürlich ein Klavier und ein großes Sofa. Im Museum werden auch Zeitausstellungen organisiert, die verschiedene, heute vergessene Aspekte des Lebens in der Stadt zeigen.

Eintrittskarten: regulär PLN 9, ermäßigt PLN 7, Familie PLN 18, Eintritt frei: Mittwoch

Öffnungszeiten:
02 Januar - 31 März
Mo.-Di. closed, Mi. 9:00-16:00, Do. 12:00-19:00, Fr.-So. 9:00-16:00
01 April - 04 September
Mo.-Di. closed, Mi.-So. 10:00-17:30
07 September - 13 November
Mo.-So. closed
14 November - 31 Dezember
Mo.-Di. closed, Mi. 9:00-16:00, Do. 12:00-19:00, Fr.-So. 9:00-16:00
pl. Mariacki 3
12 422 42 19
OK We use cookies to facilitate the use of our services. If you do not want cookies to be saved on your hard drive, change the settings of your browser.