Jüdisches Museum Galicja

ul. Dajwór 18

Heute:

10:00-18:00
geöffnet

Das Museum bewahrt vor dem Vergessen die Spuren der jüdischen Vergangenheit in alten Galizien, einer Provinz auf dem Gebiet des heutigen Südostenpolen und der Westukraine.

Das Museum im Stadtviertel Kazimierz, im Herzen der ehemaligen jüdischen Stadt, macht die Geschichte und Kultur der galizischen Juden lebendig und erinnert an die Opfer des Holocausts. Hier sind zwei ständige Fotoausstellungen zu sehen. Die Ausstellung Auf den Spuren des Gedächtnisses von Chris Schwarz und Jonathan Webber dokumentiert Fragmente des jüdischen Erbes im polnischen Galizien, die die Katastrophe überdauert haben, zeigt Orte, an denen sich der Holocaust ereignet hat und Versuche, das Gedenken an die jüdische Vergangenheit zu retten. Das Museum organisiert außerdem Zeitausstellungen und organisiert Ereignisse, die das Wissen über die jüdische Vergangenheit in Polen unter Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen verbreiten.

Eintrittskarten: regulär PLN 16, ermäßigt PLN 11, Familie PLN 30

 

Öffnungszeiten:
Mo.-So. 10:00-18:00
ul. Dajwór 18
12 421 68 42
OK We use cookies to facilitate the use of our services. If you do not want cookies to be saved on your hard drive, change the settings of your browser.