Das ehemalige Hauptquartier der Gestapo in der Pomorska-Strasse

ul. Pomorska 2

Heute:

10:00-17:00
geschlossen

Die bis heute erhaltenen Zellen des ehemaligen Gestapogefängnisses ist ein Ort des nationalen Gedenkens, ein Denkmal für alle jene, die in den Zeiten der Totalitarismen um ein freies und unabhängiges Polen gekämpft haben.

Während des Zweiten Weltkrieges, als Polen sich unter deutscher Besetzung befand, hatte im Haus in der Pomorska-Straße 2 die deutsche Geheimpolizei Gestapo ihr Hauptquartier. Zeugen der schrecklichen Vergangenheit dieses Ortes sind die Zellen des ehemaligen Untersuchungsgefängnisses, in denen Polen, die für ein freies und unabhängiges Polen kämpften, gefoltert und ermordet wurden. An den Wänden sind immer noch von den Häftlingen in die Wände geritzte Botschaften zu sehen. Auf die Besichtigung der Zellen bereitet die Ausstellung Krakauer im Angesicht des Terrors 1939–1945–1956 vor, welche die Geschichte der Stadt in der Zeit des Zweiten Weltkriegs, aber auch später, in den Zeiten den stalinistischen Terrors, erzählt, der nach dem Anschluss Polens an den von der Sowjetunion unterdrückten Ostblock herrschte.

Die Gedenkstätte in der Pomorska-Straße ist Teil der Strecke des Gedenkens (zusammen mit der Schindler-Fabrik und der Adler-Apotheke).

Eintrittskarten: regulär PLN 7, ermäßigt PLN 5, Familie PLN 14, Eintritt frei: Dienstag

Öffnungszeiten:
02 Januar - 31 März
Mo. closed, Di.-Mi. 9:00-16:00, Do. 12:00-19:00, Fr. 9:00-16:00, Sa.-So. 10:00-17:00
01 April - 31 Oktober
Mo. closed, Di.-So. 10:00-17:00
02 November - 31 Dezember
Mo. closed, Di.-Mi. 9:00-16:00, Do. 12:00-19:00, Fr. 9:00-16:00, Sa.-So. 10:00-17:00
ul. Pomorska 2
12 633 14 14
OK We use cookies to facilitate the use of our services. If you do not want cookies to be saved on your hard drive, change the settings of your browser.